Schlagwort-Archive: Hamburg

Ihr wollt meine Geschichten supporten?

Kinderbuch Jasmin von Isabel Lenuck

Ihr wollt meine Geschichten supporten?

Das geht ganz einfach! Zum einen könnt ihr natürlich mein Buch „Jasmin und die Streichholzmenschen“ kaufen. Das Buch und/oder das hochwertig produzierte Hörbuch zum Buch könnt ihr direkt über mich beziehen 12,90€ für das Buch oder 10,90 € für die CD (jeweils plus Porto). Sprecht mich dazu gerne an!

Ihr könnt natürlich auch über das große „A“ beziehen, hier findet ihr mein Buch, das Hörbuch, ob als CD, als iTunes oder Kindle-Version. Wenn ihr schon mal dort seid: Ihr macht mir eine Freude, wenn ihr mir dort auch eine Rezension hinterlasst, also kurz schreibt, wie euch die Geschichte gefällt.

Steinzeit für Kinder von Isabel Lenuck und den Elbkindern

Ebenfalls käuflich erwerbbar (allerdings nicht direkt über mich): Die „Elbkinder auf Spurensuche„. Das Lese- und Aktionsbuch ist aus einer 2012 angefangenen Kooperation zwischen den Elbkindern (ehemals Vereinigung Hamburger Kindertagesstätten gGmbH) und dem Archäologischen Museum Hamburg entstanden.

 

Lustige Bandengeschichte von Isabel Lenuck

Weitere Produkte gibt es bisher nur auf Anfrage – ich habe einige fertige Bücher und Hörbücher in der Schublade und warte auf den passenden Verlag. Hier könnt ihr euch aber schon einmal inspirieren lassen von einigen (Teil-)Werken…

 

 

Zahnputzsong Isabel LenuckAllgemein freue ich mich immer über jeden Support, übers Weitersagen, jedes Like, jeden neuen Fan auf Facebook oder Follower bei Twitter.

Und natürlich freue ich mich über jedes freundliche Gesicht bei meinen Veranstaltungen, Lesungen und Führungen. Außerdem bin ich natürlich buchbar als Sprecherin, Moderatorin und gerne komme ich auch zu Lesungen in euer Haus!

Ich erzähle und schreibe im Auftrag Geschichten mit Stil und Kultur – für Klein und Groß! Das Wissen dafür bringe ich als Tibetologin und Museumspädagogin mit. Eine aufregende Referenz darf ich hier bereits nennen, es handelt sich um Käpt’n iglo höchstpersönlich!

Isabel LenuckFür heute erstmal DANKE für eure Aufmerksamkeit. Ich freue mich sehr über eure Unterstützung und euren Support!

Ein herzliches Dankeschön auch an die folgenden beteiligten Künstler: 

Das war: LESUNG UND BASTELN in Hamburg-Hoheluft

Kinderbuch Hamburg Autorin Isabel Lenuck

Lesung und Basteln in der Buchhandlung. Wo gibt es denn so etwas? Am Samstag, den 16. April 2016, las Schauspieler und Sprecher Thomas G. Westphal in der Buchhandlung Frank und Steinwarder aus meinem spannenden Kinderroman „Jasmin und die Streichholzmenschen„.

Ich war natürlich dabei, habe moderiert und im Anschluss an die Lesung mit den Kindern gebastelt!

Jasmin im Schaufenster der Buchhandlung

DIY Jasmin und die Streichholzmenschen

 

Götter, Dämonen, Menschen – Platz ist für alle da!

Kuerbis

Götter, Menschen und Dämonen von Isabel Lenuck

 

Götter, Dämonen, Menschen – ein Platz ist für alle da! Auch in 2016 ist wieder eine Nacht länger, als alle anderen. Die LANGE NACHT DER MUSEEN (morgen 18 – 02 Uhr)!

Ehrensache, dass ich mir mit allen anderen auch die Nacht um die Ohren schlage, und in meinem Lieblingsmuseum Museum für Völkerkunde Hamburg zwei Führungen leite!

12472420_1722877744592629_1427344767530215258_n

lndmhh mit Isabel Lenuck

 

Ihr findet mich in der Ausstellung „Ein Traum von Bali“. Wir treffen uns um 21:15 Uhr und um 22:00 Uhr in der BALI-Ausstellung. Tickets gibt es vor Ort!

Getwittert und genetzwerkt wird unter dem Hashtag: #lndmhh

Seid Ihr dabei?“

LESUNG UND BASTELN

Vor der Lesung ist nach der Lesung!

Nach12250153_10154435561388146_1511839981554047167_ndem wir zum Tag der offenen Tür 2015 im Museum für Völkerkunde Hamburg drei tolle Lesungen von Rauru hat Sehnsucht und Jasmin und die Streichholzmenschen hatten…

… werden wir nun am 06.02.2016 um 16:00 Uhr in der Buchhandlung Frank und Steinwarder erneut eine Lesung von „Jasmin und die Streichholzmenschen“ anbieten, zu der auch gebastelt wird. Weiterlesen

Danke NDR 90,3

NDR 90,3 Kultur

….für diesen tollen Bericht über den Tag der offenen Tür 2015 im Museum für Völkerkunde Hamburg! Hier ist er:

Tausend Dank an Melanie von Bismarck vom NDR 90,3 Kultur Team und ihre Zeit! <3

Rauru hat Sehnsucht | Eine Lesestunde für Menschen ab 5 Jahren

Rauru mit MädchenAuch in diesem Jahr findet (am Freitag den 20.11.2015 um 16:30 Uhr) wieder der bundesweite Vorlesetag statt, der eine gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung ist. Diese Veranstaltung begeistert mittlerweile nahezu 83.000 Vorleserinnen und Vorleser sowie über zwei Millionen Zuhörer. Und wir machen, wie angekündigt, wieder mit! An einem ganz besonderen Ort im Museum, nämlich vor „Rauru“, dem berühmten Versammlungshaus der Māori, liest der Schauspieler und Sprecher Tom Westphal die Kurzgeschichte Rauru hat Sehnsucht vor. In dieser Geschichte erzählt die Hamburger Museumspädagogin und Kinderbuchautorin Isabel Lenuck kindgerecht und spannend die wechselvolle Geschichte dieses ganz besonderen Hauses, das seit über 100 Jahren im Museum für Völkerkunde Hamburg „lebt”. Der Eintritt ist frei! Weiterlesen

Wir sind dabei: der 12. Vorlesetag in Hamburg

Rauru mit MädchenVeranstaltungstipp: Am 20. November liest Isabel Lenuck​ die Geschichte „Rauru hat Sehnsucht – oder: Die Geschichte eines lebendigen Hauses“ im Rahmen des 12. Vorlesetages im Museum für Völkerkunde Hamburg​ vor. Der Eintritt ist frei!

Haltet Euch über den Facebook-Termin auf dem Laufenden.

Wir freuen uns auf Euch! 

Neuer Kinderguide im Museum für Völkerkunde!

Wochenblatt Artikel bearbeitetDanke an Christian Hanke vom Hamburger Wochenblatt für diesen tollen Print-Artikel über ‪‎Rauru‬ und den Kinderguide‬ im ‪Hamburger Museum für Völkerkunde!

Dieser Guide ist sowohl als kostenfreier Download als auch als Hörbuch erhältlich:

Was es mit Rauru, dem lebendigen neuseeländischen Haus, auf sich hat, könnt Ihr Euch hier anhören

oder im PDF-Dokument nachlesen oder Euch für unterwegs ausdrucken.

Ihr könnt das Haus Rauru aber auch im Museum für Völkerkunde Hamburg besuchen. Freitags ab 14 Uhr gilt kostenloser Eintritt für alle, für Kinder ist es übrigens immer kostenfrei! Das Ganze läuft übrigens unter dem Motto „Hamburg umsonst“, einer Aktion für mehr Völkerverständnis 😉 und Toleranz!

Konkret dazu haben der Schauspieler und Sprecher Tom Westphal diesen Kinderguide vertont, das Musikstudio Audioware hat’s produziert und verschiedene Illustratoren, u.a. Katrin Dageför haben illustriert. Wir sind alles Hamburger Akteure und wollen mit dieser Aktion dazu beitragen Brücken (des Verständnisses) zwischen den Kulturen zu schlagen und somit die Toleranz zu fördern und finanzielle Hindernisse zu überwinden, die der Partizipation von Kultur im Wege stehen.

Rauru hat Sehnsucht – oder: Die Geschichte eines lebendigen Hauses

Isabel Lenuck Rauru

Illustration: Katrin Dageför

Rauru hat Sehnsucht – oder: Die Geschichte eines lebendigen Hauses

In einem Museum gibt es sehr viele Dinge. Manche sind interessant. Manche schrecklich langweilig. Manche sind geheimnisvoll. Und manche vollkommen bekannt. Manche sind ganz gewöhnlich. Und manche sehr ungewöhnlich.
Heute möchte ich dir von einem sehr interessanten, sehr geheimnisvollen und sehr ungewöhnlichen Ding erzählen. Aber was rede ich bloß? Ding ist ja wohl der ganz und gar falsche Ausdruck für das, wovon ich dir jetzt berichten möchte.
Ich möchte dir die Geschichte von einem ganz besonderen Haus erzählen. Es heißt Rauru.

….zum kostenlosen Download bitte hier Rauru-hat-Sehnsucht-Kinderguide-von-Isabel-Lenuck.mp3 (95 Downloads)  entlang Weiterlesen

Wenn der Dalai Lama im Fahrstuhl steckenbleibt…

…dann nimmt er es mit Humor!

Danke an Paul Schimweg, der diesen besonderen Moment festgehalten hatIm August 2014 besuchte der Dalai Lama Hamburg in seiner Funktion als religiöser Lehrer, um über den Buddhismus zu referieren. Rund 7000 interessierte Laien und gläubige Buddhisten hörten seinen Unterweisungen im CCH Hamburg zu, einige Shugden-Anhänger protestierten lautstark vor den Türen und das dazugehörige Rahmenprogramm bot allerlei Informatives, Unterhaltsames und Tiefgründiges rund um das Thema Tibet und Buddhismus. Auch „mein“ Völkerkundekundemuseum nutze den Anlass des Besuches seiner Heiligkeit, um gleich mit drei thematisch passenden Ausstellungen aufzuwarten, 1. Tibet-Nomaden in Not, 2. Tibetische Nonnen –Widerstand und Mitgefühl und 3. Tibetische Nomaden.

Natürlich freut es mich als Tibetologin sehr, wenn es in unserem Museum wieder einmal etwas zum Thema Tibet zu sehen gibt. In diesem Fall war meine Freude aber deswegen besonders groß, weil es sich bei der Ausstellung „Tibet –Nomaden in Not“ um eine politische Ausstellung handelt. Sie wurde von der Tibet Initiative Deutschland, Regionalgruppe Hamburg und der Gesellschaft für bedrohte Völker initiiert und mit Fotos und Texten ausgestattet und durch Objekte aus der Sammlung des Museums ergänzt. Weiterlesen