Schlagwort-Archive: Autorin

Abenteuer gesucht?

Abenteuer gesucht? Isabel Lenuck ist die Königin der Abenteuergeschichten. Kurz, spannend, kindgerecht und geprüft!

Sie bestieg den Himalaja, gruselte sich nachts im Museum, verfolgte mit Detektiven den Räuber des magischen Amuletts und jagte die Hexe im Zauberwald. Nicht genug? Hier eine Auswahl meiner weiteren Referenzen… Weiterlesen

Das war: LESUNG UND BASTELN in Hamburg-Hoheluft

Kinderbuch Hamburg Autorin Isabel Lenuck

Lesung und Basteln in der Buchhandlung. Wo gibt es denn so etwas? Am Samstag, den 16. April 2016, las Schauspieler und Sprecher Thomas G. Westphal in der Buchhandlung Frank und Steinwarder aus meinem spannenden Kinderroman „Jasmin und die Streichholzmenschen„.

Ich war natürlich dabei, habe moderiert und im Anschluss an die Lesung mit den Kindern gebastelt!

Jasmin im Schaufenster der Buchhandlung

DIY Jasmin und die Streichholzmenschen

 

Rauru hat Sehnsucht | Eine Lesestunde für Menschen ab 5 Jahren

Rauru mit MädchenAuch in diesem Jahr findet (am Freitag den 20.11.2015 um 16:30 Uhr) wieder der bundesweite Vorlesetag statt, der eine gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung ist. Diese Veranstaltung begeistert mittlerweile nahezu 83.000 Vorleserinnen und Vorleser sowie über zwei Millionen Zuhörer. Und wir machen, wie angekündigt, wieder mit! An einem ganz besonderen Ort im Museum, nämlich vor „Rauru“, dem berühmten Versammlungshaus der Māori, liest der Schauspieler und Sprecher Tom Westphal die Kurzgeschichte Rauru hat Sehnsucht vor. In dieser Geschichte erzählt die Hamburger Museumspädagogin und Kinderbuchautorin Isabel Lenuck kindgerecht und spannend die wechselvolle Geschichte dieses ganz besonderen Hauses, das seit über 100 Jahren im Museum für Völkerkunde Hamburg „lebt”. Der Eintritt ist frei! Weiterlesen

Autorin Isabel Lenuck

Die Geheimbande aus der Blumenstraße 22

Die Geheim-geheim-geheimbande aus der Blumenstraße 22 sind Lilly, Charlotte, Sophie und Kea, allesamt im Grundschulalter. Den vier Freundinnen passieren die merkwürdigsten Dinge: grünfärbende Entspannungsbäder, unheimliche Schreie vom Dachboden, misslungene Einschulungen mit stinkenden Schuhen, trotz Elternverbot heimlich gehaltene Hunde, nächtliche Spielplatzausflüge mit Rückkehrschwierigkeiten und natürlich – Freundschaft pur.

Um an einem langweiligen Sonntag in einem stinknormalen Mietshaus ein aufregendes Abenteuer zu erleben, brauchen diese Mädchen weder Superkräfte noch detektivische Kriminalfälle, nur etwas Fantasie… Weiterlesen

Isabel Lenuck im Portrait

Isabel Lenuck, CC Lizenz by Malte Klauck von Hamburg FotografiertWenn man von Isabel Lenuck als klassische „Schriftstellerin“ spricht, ist das im Prinzip nicht ganz der passende Ausdruck, denn sie beginnt ihre Kinderbücher meist mit dem unmittelbaren und spontanen Erzählen vor einem kleinen Publikum.

„Jasmin und die Streichholzmenschen“ und das vom Oetinger34-Verlag begeistert besprochene Buch „Die Geheimbande aus der Blumenstraße 22“ hat sie ihren Kindern und deren Freunden Abend für Abend erzählt. Erst später wurden die Texte abgeschrieben und überarbeitet.

Weiterlesen

Erste Meinungen zum Kinderroman „Jasmin und die Streichholzmenschen“

Cover Neuauflage Jasmin

So langsam trudeln die ersten Rezensionen und Meinungen zu „Jasmin und die Streichholzmenschen“ ein… aber lest selbst!

 

„Fakt ist, dieses Buch ist auf eine so süße und warme Art geschrieben, dass ich weder ein Lächeln noch ein Tränchen unterdrücken konnte.“ schreibt Madi.

 

„Es ist ein spannender Kinderroman zum Lesen und Vorlesen, mit Worten von der Autorin Isabel Lenuck gemalt und Chunel hat die Illustrationen geschaffen. Und hier noch ein Satz aus dem Buch, übrigens eine Szene, die ich sehr schön finde:

„Alle wichtigen Dinge, die man nur seiner besten Freundin anvertrauen konnte, hatten sie hier im Schrank besprochen: als Katjas Eltern sich scheiden lassen wollten oder als Jasmin so großen Kummer hatte, weil ihr Großvater gestorben war.“ schreibt Eva-Maria Nielsen Weiterlesen